Termine {BACK}
Pressemitteilungen {BACK}
Pressespiegel {BACK}
IP Infos {BACK}
Life Sciences {BACK}
IT {BACK}
Stellenangebote {BACK}
Pressemitteilungen
Pressemitteilungen

11.11.2015

Technologie aus dem PROvendis Textiltechnik- Portfolio für den ITMA Sustainable Innovation Award 2015 nominiert

Die Zukunft der Textilindustrie könnte in Erfindungen wie „MagnetWeft - Magnetischer Schusseintrag bei Webmaschinen“ liegen: ein neu entwickeltes Verfahren inklusive innovativer Vorrichtung zur Optimierung von Luftdüsenwebmaschinen.

Entlang der gesamten textilen Kette vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt, spielt das Thema Nachhaltigkeit sowohl in der Industrie als auch beim Endkunden eine wichtige Rolle und beeinflusst Herstellungs- und Kaufentscheidungen enorm. Um auf dieses Marktbedürfnis einzugehen, setzt die Textiltechnik-Industrie vor allem auf Innovationen, die Produktionsprozesse von Textilien effizienter und umweltverträglicher gestalten.

Auf der Textilmaschinenleitmesse ITMA werden vom 12.-15. November 2015 in Mailand zahlreiche Neuentwicklungen vorgestellt. Die Patentvermarktungsgesellschaft PROvendis wird ebenfalls vor Ort sein und aus ihrem Technologie-Portfolio High-Tech-Erfindungen des Instituts für Textil- und Bekleidungstechnik der HS Niederrhein und des Instituts für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen potenziellen Lizenznehmern vorstellen.

Die Zukunft der Textilindustrie könnte in Erfindungen wie „MagnetWeft - Magnetischer Schusseintrag bei Webmaschinen“ liegen: ein neu entwickeltes Verfahren inklusive innovativer Vorrichtung zur Optimierung von Luftdüsenwebmaschinen. Luftdüsenweben ist ein gängiges Verfahren zur Herstellung von Textilien. Durch den hohen Energieverbrauch bei der Verwendung von Druckluft für den Schusseintrag besteht allerdings die Gefahr, dass der Vorteil der Produktivität durch steigende Betriebskosten aufgezehrt wird. Wissenschaftlern des ITA ist es gelungen, das Projektil für den Schusseintrag mittels Magneten zu bewegen. Es wird dabei kein Kompressor zum Erzeugen der Druckluft benötigt, wo-durch eine Energieeinsparung von ca. 60% im Vergleich zu einer konventionellen Luftdüsenwebmaschine erreichbar ist. Sogar ausgeprägt glatte, schwere oder empfindliche Garne können so mit Produktionsgeschwindigkeiten ähnlich konventioneller Garne verarbeitet werden.
Für die Jury des ITMA Sustainable Innovation Award 2015 Grund genug, um den derart neuartigen und nachhaltigen Forschungsansatz mit einer Nominierung für den Research & Innovation Excellence Award zu beehren.

Im Auftrag der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH) vermarktet PROvendis diese innovative Erfindung an interessierte Industriepartner. Das entwickelte Verfahren wurde bereits schutzrechtlich gesichert: die Patentanmeldung befindet sich aktuell in der PCT-Phase, so dass die Option auf weltweiten Patentschutz besteht.

Sollten Sie Interesse an einem persönlichen Treffen haben, kontaktieren Sie bitte Dr. Andreas Voigt (av@provendis.info), Head of Applied Sciences, bei der PROvendis GmbH für einen Termin auf der ITMA 2015.

Ansprechpartner für die Erfindung:
PROvendis GmbH
Dr.-Ing. Ilona Gehrig
E-Mail: ig@provendis.info

Pressekontakt:
PROvendis GmbH
Karolin Wochlik
Tel.: 0208 - 94 105 0
E-Mail: presse@provendis.info
Website: www.provendis.info

PROvendis GmbH
Als Patentvermarktungsgesellschaft von 27 Hochschulen bietet PROvendis technologie-orientierten Unternehmen exklusiven Zugriff auf ein umfassendes Technologieportfolio unterschiedlichster Technologiebereiche. Unser Ziel ist es, schutzrechtlich gesicherte Innovationen und Forschungsmaterialien aus den Hochschulen und Forschungseinrichtungen in die Wirtschaft zu transferieren und dadurch für die Gesellschaft nutzbar zu machen.

Quelle: PROvendis GmbH