Termine {BACK}
Pressemitteilungen {BACK}
Pressespiegel {BACK}
IP Infos {BACK}
Life Sciences {BACK}
IT {BACK}
Stellenangebote {BACK}
Pressemitteilungen
Pressemitteilungen

08.11.2013

TransMIT-Zentrum für Versorgungsforschung und Beratung initiiert landesweites Projekt zur Existenzgründung im ländlichen Raum

Gemeindenahe Gründungszentren bilden den Kern einer Offensive für den Erhalt der ländlichen Regionen

Gießen, 8. November 2013 – Immer mehr ländliche Regionen Deutschlands zeigen sich von den negativen Auswirkungen einer ökonomischen und sozialen Konzentrationsentwicklung erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die demographische Verwerfung mit einem kontinuierlich wachsenden Anteil älterer Menschen werden in dieser Betrachtung allerdings eher als Resultat denn als Ursache zahlreicher Schwierigkeiten – insbesondere des ländlichen Raums – verstanden. Immer größere, mitunter dramatische Unterschiede der regionalen Kaufkraft belegen, dass analog zur sich weiter öffnenden Einkommensschere der Bürger- und Familieneinkommen ganze Regionen und Städte durch zunehmende Armut gekennzeichnet sind, welche die betroffenen Kommunen aktuell durch wachsende Schulden zu kompensieren suchen.

Diese ernüchternde Bilanz dient als Ausgangpunkt des neuen von Prof. Wolfgang George, Leiter des TransMIT-Zentrums für Versorgungsforschung und Beratung, herausgegebenen Bandes Regionales Zukunftsmanagement zu dem Thema „Existenzgründung im ländlichen Raum“. 32 Autoren beschreiben in 25 Kapiteln detailliert, wie dem bisher weitgehend ungebremsten Trend einer finanziellen und sozialen Drainage des ländlichen Raums durch die Etablierung von häufig kleinzellig und kooperativ arbeitenden gemeinde- und ortsnahen Gründungszentren wirkungsvoll entgegengetreten werden kann.

Hierfür werden die zukunftsfähigen Perspektiven, Geschäftsmodelle und Handlungsfelder für Existenzgründungen – ob allein oder im Team realisiert – ausführlich vorgestellt. Ein besonderer Fokus der Autoren richtet sich auf Struktur und Qualität eines gemeindenahen Innovations- und Gründungsverfahrens. Als Ergebnis entsteht ein systemischer Vitalisierungsprozess, der sich sehr stark an den Bedarfen und Potentialen der Gemeinde und Region ausrichtet.

Der Herausgeber Wolfgang George und einige der Autoren initiieren gegenwärtig das landesweit vorgetragene Projekt „Existenzgründung und Existenzerhalt im ländlichen Raum“. Buch und Projekt werden am 9. Dezember 2012 im Hochschulzentrum für Weiterbildung der Technischen Hochschule Mittelhessen in der Eichgärtenallee 6 zwischen 14:00 und 16:00 Uhr interessierten Gemeinden, Unternehmen und Bürgern vorgestellt. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Für die Planung wird um Anmeldung unter george@transmit.de gebeten.


Download [27 KB]
Quelle: TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer mbH