Termine {BACK}
Pressemitteilungen {BACK}
Pressespiegel {BACK}
IP Infos {BACK}
Life Sciences {BACK}
IT {BACK}
Stellenangebote {BACK}
Pressemitteilungen
Pressemitteilungen

04.01.2005

Patentführerschein um Wirtschafts-Modul erweitert

PROvendis und das Institut für Informations-, Telekommunikations- & Medienrecht starten die virtuelle Fortbildung „Kooperation zwischen Hochschule & Wirtschaft“ Anfang 2005 unter www.patentfuehrerschein.de.

Aufgrund der zunehmenden Globalisierung werden innovative Ideen und Produkte für den wirtschaftlichen Unternehmer immer wichtiger. Nur wer sich stetig weiterentwickelt wird den zukünftigen Wettbewerb überleben. Dazu ist es notwendig, die eigenen Innovationen zu schützen und über die Entwicklungen der Konkurrenz Bescheid zu wissen. Patente werden dabei in Zukunft auch für kleine und mittlere Unternehmen eine große Rolle spielen.

Kursinhalt
Mit der virtuellen Fortbildung „Kooperation zwischen Hochschule und Wirtschaft“ wollen PROvendis und ITM darüber informieren, welche Voraussetzungen für eine Patentanmeldung vorliegen müssen, wie eine solche Anmeldung praktisch vollzogen wird und welche Vorteile dem Erfinder daraus erwachsen. Die wichtigsten Problembereiche werden aufgezeigt und eventuelle „Fallstricke“ bei der Patentanmeldung erläutert.
Der Kurs beantwortet grundlegende Fragen zum Arbeitnehmererfinderrecht und ermöglicht den Teilnehmern, ihr Unternehmen als erster Ansprechpartner für Patente zu unterstützen. Dabei wird das Thema zielgerichtet für die Praxis aufgearbeitet.
Den Gang zum Patentanwalt kann die virtuelle Fortbildung nicht ersetzen, da eine persönliche, fallbezogene und juristisch abgesicherte Beratung unerlässlich ist, um bestmöglichen Schutz zu erlangen. Grundlegende Kenntnisse des Patentrechts und ein Gesamtüberblick über die Materie helfen jedoch, Fehler zu vermeiden, erleichtern die Zusammenarbeit mit dem Profi und ersparen daher Kosten und Mühen.
Mit dem Kursangebot soll ferner die Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Wirtschaft gefördert werden. Die Sensibilisierung für die speziellen Vorschriften bei Hochschulerfindungen soll helfen, bei zukünftigen Forschungs- und Kooperationsverträgen zwischen Hochschule und Wirtschaft eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung zu finden. Gleichzeitig wollen PROvendis und ITM kleine bis große Unternehmen auf das enorme natur- und ingenieur-wissenschaftliche Potenzial der nordrhein-westfälischen Hochschulen aufmerksam machen. Somit wird der Patentführerschein zu einem echten Transferinstrument.

Weitere Informationen:
Dr. Joachim Kaiser, PROvendis GmbH, Tel.: 0208-94105-0
E-Mail: jk@provendis.info
Andreas Möller, ITM, Tel.: 0251-83386-12,
E-Mail: molleand@uni-muenster.de


Quelle: PROvendis GmbH