Termine {BACK}
Pressemitteilungen {BACK}
Pressespiegel {BACK}
IP Infos {BACK}
Life Sciences {BACK}
IT {BACK}
Stellenangebote {BACK}
Pressemitteilungen
Pressemitteilungen

17.12.2007

BDI & TechnologieAllianz – Kooperation im Technologietransfer: Zwischenbilanz

Informationsservice für Technologieangebote aus der deutschen Wissenschaft etabliert sich zunehmend

Berlin-Potsdam, 17. Dezember 2007 – Der im September dieses Jahres vom Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. und dem Verband der deutschen Technologie- und PatentVerwertungsAgenturen TechnologieAllianz e.V. lancierte E-Mail-Service zur Vermittlung innovativer Forschungsergebnisse befindet sich auf Erfolgskurs. Immer mehr Unternehmen erkennen den Wert des neuartigen Informationsdienstes und lassen sich mit Hilfe des Invention Store E-Mail-Service schnell und bedarfsorientiert über bereits schutzrechtlich gesicherte Forschungsergebnisse aus nahezu allen deutschen Hochschulen und diversen außeruniversitären Forschungseinrichtungen informieren.

Der von BDI und TechnologieAllianz als Kooperationsprojekt betriebene Invention Store E-Mail-Service ist kostenlos. Er eröffnet der Wirtschaft einen unkomplizierten und hochaktuellen Zugriff auf das Innovationsportfolio der Technologie- und PatentVerwertungsAgenturen, das derzeit mehr als 2000 wirtschaftlich relevante und bereits schutzrechtlich gesicherte Spitzentechnologien aus sämtlichen Technologiefeldern umfasst.

Nachdem die Nutzer einmal auf der Internetseite www.inventionstore.de ihr individuelles Interessenprofil definiert haben, erhalten sie automatisch per E-Mail in leicht verständlicher und übersichtlicher Weise Auskunft über die jeweils neuesten Technologien und Verfahren aus den von ihnen ausgewählten Forschungs- und Technologiebereichen. Bei weitergehendem Interesse und Informationsbedarf stehen ihnen dann die über 100 professionellen Innovationsmanager des TechnologieAllianz-Netzwerks mit ausgewiesener Fach- und Branchenkenntnis zur Seite.

Alfred Schillert, Vorstandsvorsitzender der TechnologieAllianz, ist erfreut, "dass sich immer mehr Unternehmen mit Hilfe des Invention Store E-Mail-Service über die neuesten Erfindungen der Wissenschaft auf dem Laufenden halten und auf diese Weise sicherstellen, dass sie zum frühst möglichen Zeitpunkt lukrative Innovationsgelegenheiten aufgreifen können."


Über die TechnologieAllianz
Die 1994 gegründete TechnologieAllianz e.V. ist ein Verbund deutscher Technologie- und Patentvermarktungsgesellschaften. Er wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unterstützt und ist ein bundesweites Netzwerk zur Vermarktung von Technologien aus der deutschen Wissenschaft. Die 27 Mitglieder der TechnologieAllianz vertreten über 200 wissenschaftliche Einrichtungen mit mehr als 100.000 patentrelevanten Wissenschaftlern und erschließen Unternehmen das gesamte Spektrum innovativer Forschungsergebnisse deutscher Hochschulen und außeruniversitärer Forschungsstätten. Kooperationen mit Partnerverbänden wie dem BDI oder dem in Brüssel ansässigen Verband der europäischen Wissenstransfereinrichtungen ProTon Europe dienen der Optimierung der Verwertungsinfrastruktur. Eine Auswahl von Technologieangeboten kann unter www.technologieallianz.de eingesehen beziehungsweise auf Nachfrage bei der Geschäftsstelle der TechnologieAllianz angefordert werden.

Weitere Informationen:
TechnologieAllianz e.V.
Stefanie Zenk
c/o ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH
Steinstraße 104-106
14480 Potsdam
Tel.:    +49 (0) 331 660-38 16
Fax:    +49 (0) 331 660-32 02
E-Mail: zenk(at)echnologieallianz.de
www.technologieallianz.de

Download [24 KB]
Quelle: TechnologieAllianz