Termine {BACK}
Pressemitteilungen {BACK}
Pressespiegel {BACK}
IP Infos {BACK}
Life Sciences {BACK}
IT {BACK}
Stellenangebote {BACK}
Pressemitteilungen
Pressemitteilungen

03.01.2007

Brainshell hat mehr als jedes vierte Patent erfolgreich vermarktet - Gute Bilanz zum fünfjährigen Bestehen der Patentverwertungsagentur -

Diese Bilanz zogen heute Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns und Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka zum fünfjährigen Bestehen der Patentverwertungsagentur Brainshell.

„Seit ihrer Gründung 2002 hat die Brandenburger Patentverwertungsagentur Brainshell die Sicherung und Verwertung von insgesamt 203 Erfindungen aus Brandenburger Hochschulen und Forschungseinrichtungen unterstützt. Daraus kamen 95 Erfindungen zur Patentanmeldung. Für 27 Erfindungen konnten zudem Lizenzverträge abgeschlossen werden. Damit hat Brainshell mehr als jedes vierte Patent erfolgreich vermarktet – eine bundesweit beachtliche Quote.“

Diese Bilanz zogen heute Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns und Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka zum fünfjährigen Bestehen der Patentverwertungsagentur Brainshell.

„Verstecktes Wissen nutzbar machen“ - unter diesem Motto nahm Brainshell 2002 unter dem Dach der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg ihre Arbeit in Potsdam auf. Seitdem spüren die Mitarbeiter erfolgreich potenziell verwertbare Innovationen an Brandenburger Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen auf. Die Vermarktung der Forschungsergebnisse erfolgt im Auftrag der „Verwertungsoffensive Brandenburg“, einem Zusammenschluss von acht Hochschulen und vier außeruniversitären Forschungseinrichtungen des Landes.

„Dank der Patentverwertungsagentur werden Spitzenergebnisse der Forschung zielgerichtet an den Markt gebracht. Unternehmen erhalten so systematisch Zugang zu innovativen Entwicklungen aus der Wissenschaft. Brainshell ist damit ein wichti-ger Dienstleister für die Industrie und trägt in besonderem Maße zum Technologie-transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft bei“, erklärte Minister Junghanns. „Ziel ist, dass Brandenburg auf dem Gebiet der technologischen Entwicklung einen der vorderen Plätze in Deutschland einnimmt. Dazu ist eine enge Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft unerlässlich.“

„Die Hochschulen und Forschungseinrichtungen profitieren von Einnahmen aus Einstiegszahlungen und Lizenzeinnahmen aber auch von den Kontakten zu den Unternehmen, die sich aus erfolgreichen Patenten ergeben“, betonte Ministerin Wanka.

„Mit Brainshell unterstützen wir die Entwicklung eines innovativen Wirtschaftsraumes Berlin-Brandenburg.“ sagte Prof. Dr. Klaus-Peter Schulze, Geschäftsführer der ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH (ZAB).

Bernhard Bomke, seit 1.Januar 2007 neuer Leiter von Brainshell, ergänzte, „dass Brainshell auch weiterhin als Dienstleister für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bei neuen Patenten und Erfindungen als Patentverwerter zur Seite stehen wird.“

Für die weitere Zukunft prognostizierte Prof. Dr. Gerhard Lappus, Vorsitzender der Verwertungsoffensive Brandenburg (VOBB), dass „eine Bündelung der Brandenburger und Berliner Patentverwertungsaktivitäten nochmals zu einer Stärkung der Hochschulinteressen in der Region führen könnte und ein Zusammengehen der Patentverwertungsagenturen Brainshell und IPAL momentan intensiv geprüft wird.“


Zur Information:

ZAB Brainshell konnte sich im Jahr 2005 als beste Patentverwertungsagentur in den Neuen Bundesländern und Berlin profilieren. Das ergab eine aktuelle Studie der Kienbaum Management Consultants. Kienbaum hatte im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung 21 Patentverwertungsagenturen aus ganz Deutschland auf ihre Leistungsfähigkeit bei Akquisition, Patentierung und Verwertung sowie die Zufriedenheit ihrer Kunden untersucht. Das Ergebnis wurde im März vergangenen Jahres vorgelegt.

Insgesamt kam Brainshell auf den siebten Platz. Das Vorjahresergebnis aus dem Jahr 2004 konnte somit verteidigt und eine Konstanz der Leistungsfähigkeit nachgewiesen werden. Bei den absoluten Verwertungserlösen für die betreuten Einrichtungen belegte ZAB Brainshell den vierten Platz.


Download [65 KB]
Quelle: BIEM e.V.-Brainshell